Hundetrainer Sonja Ehrhart aus Hamburg

Hundetrainer aus Leidenschaft

Hundetrainer Sonja Ehrhart Hamburg

 

 

 

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem ältesten Begleiter des Menschen - dem Hund.
In diesem Zusammenhang durfte ich wunderbare Dinge miterleben und von tollen Menschen lernen.

Mit meinem Border Collie Nuuk habe ich mich im Obedience, Dogdance und Agility geübt und uns mit diesen Dingen ein positives Miteinander in Form
von Aufgabe und Auslastung geschaffen.

Einsatz als Hundetrainer für Medienproduktionen

Später hatte ich dann die Möglichkeit, mit Nuuk an diversen Filmproduktionen teilzunehmen.  Meine Aufgabe bestand darin, Nuuk als Hundetrainer auf die Filmrolle vorzubereiten. Unter anderem habe ich in dieser Zeit bei mehreren Werbeproduktionen als Hundetrainer und Hundeführer mitgewirkt.

Vom Hobby zum  Beruf

2011 konnte ich dann endlich von meinem alten Leben loslassen und mich zu 100% auf die Arbeit mit Mensch und Hund konzentrieren. Mit dem Studiengang Grundstudium zum Hundetrainer bei mTa Jörg Ziemer (mTa steht für "mit Tieren arbeiten") konnte ich die bereits vorhandenen Trainingsbausteine festigen, kombinieren und vervielfältigen. Der Kontakt und die Arbeit mit den unterschiedlichsten Menschen und ihren Hunden/Rassen aller Art in der Hundeschule Buxtehude und meinen "Stadt und Natur Gehorsamparcours" , gibt mir die Möglichkeit immer neue Erfahrungen im Miteinander sammeln zu dürfen.
Vorträge und Seminare habe ich ebenfalls besucht und dies werde ich auch weiterhin tun, denn Lernen, Wissen & Fühlen sind keine Grenzen gesetzt.
(Nach §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8f des Tierschutzgesetzes wurde ich als Hundetrainer anerkannt)

Meine Spezialgebiete sind:

 

  • Auslastung des Hundes: Ob Ausdauer, Bewegung oder Kopfarbeit - welche gerade stark motivierten Hunden helfen soll, in familiären Strukturen entspannt zu bleiben
  • Problematiken wie Angst, Unsicherheit, Struktur und Miteinander im Alltag
  • Hundesport Agility
  • Mantrailing


Unter anderem führe ich eine taube Border Collie Hündin und beschäftige mich intensiv mit der körpersprachlichen Kommunikation. Meiner Meinung nach sind wir verpflichtet, die Sprache unserer vierbeinigen Freunde ebenfalls in gewissen Teilen verstehen zu lernen. Wir erwarten, dass der Hund in einem guten Lernstadium auf Hörsignale reagiert und funktioniert, können körpersprachlich jedoch so viel klarer und unglaublich unterstützend sein - auch im Gehorsam !

Körperliche und visuelle Kommunikation können mehr sagen als tausend Worte !